Latium

Informationen


Einwohner: ca. 5.870.451
Fläche: 17.207 Km²
Provinzen: Rom, Frosinone, Latina, Rieti und Viterbo
Lage: Mittelitalien

Die Region Latium!


Wiege der westlichen Zivilisation und christlichen Kultur, Legenden und Geschichte, der alten Straßen und grünen Hügel: das ist die Region Latium die an das Tyrrhenische Meer grenzt und durch ein überwiegend hügeliges und bergiges Gebiet gekennzeichnet ist, aber flach in der Nähe der Küste.Die Region bietet Landschaften, Kontrast und Ergänzung, intakte Natur und spektakuläre Perspektiven zu den städtischen Zentren. Die Besucher können in die Oasen der außergewöhnlichen Schönheit auch innerhalb der Stadtmauern eintauchen: ein Beispiel ist die Villa Borghese in Rom, die Hauptstadt Italiens, dem berühmtesten Stadtpark in dem man spazieren oder auch Fahrrad fahren kann. Die Villa ist sehr interessant auch für die Möglichkeit, die Villa Borghese und ihre Meisterwerke zu besuchen.

Latium ist eine Thermal-Region, deren Geschichte auf die vielen Heilwasserquellen zurückzuführen sind, die eine enorme Entwicklung in der Römerzeit vorführt, sei es in der republikanischen als auch in der kaiserlichen. Die Römer bauten prächtige Thermen, von denen man spektakuläre Zeugnisse auf dem gesamten Gebiet verstreut vorfinden kann, wie die Caracalla-Thermen im Herzen von Rom.

Tivoli ist ein weiterer Thermalort, aber sein Name ist vor allem mit den künstlerischen Schönheiten die man dort vorfinden kann, verbunden. Sein Ruhm ist auf die monumentalen Villen zurückzuführen: Villa D’Este, gekennzeichnet durch schöne Brunnen, Gärten und vom prächtigen Palast aus der Zeit der Renaissance und Villa Adriana, die antike Residenz des Kaisers Adriano. Beide Villen wurden in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Für diejenigen, die das Meer bevorzugen, bietet die Region einige echte Perlen wie Gaeta, Sabaudia, San Felice Circeo, Sperlonga und die Pontinischen Inseln, Ponza, Ventotene und Palmarola, während die See-Liebhaber nicht umhin kommen, Bracciano zu besuchen, wo traumhafte Wasserflächen liegen, umgeben vom intensiven Grün der umgebenden Natur, mit dem imposanten Schloss Odescalchi mittendrin.

Wenn man durch die mittelalterlichen Gassen der Dörfer an den Seeufern spazieren geht, hat man das Gefühl das diese Orte nicht nur an das römische Reich gebunden sind, sondern auch an verschieden Epochen und Kulturen.

Ein Beispiel ist der Lago di Bolsena, in Viterbo, der größte See vulkanischen Ursprungs in Europa, aus dem zwei Inseln hervorgekommen sind, Bisentina und Martana. Der Charme der Natur, die sie und die schönen Landschaften umgibt, kombinieren die Geschichte mit Spuren der Etrusker und Römer und der historischen Epochen, die gefolgt sind.

Auch Bergfreunde werden nicht enttäuscht, die in der Region Latium hervorragende Skigebiete wie Terminillo, Livata und Campo Staffi finden.

Dieses Länder zu besuchen, hinterlassen einzigartige Erinnerungen, mit intensiven Emotionen, aber auch eine klare Vorstellung von dem unerbittlichen Lauf der Zeit, die die Versuche derjenigen rechtfertigt, die die Jahrhunderte herausgefordert haben, um uns etwas von ihnen zu hinterlassen.

Lazio kennenlernen und entdecken ist ein bisschen wie in einem Geschichtsbuch blättern: jede Seite ist mit der anderen durch eine Reihe von Ereignissen gebunden, die ihre Spuren in dieser schönen Gegend hinterlassen haben. So ist Rom, die “Ewige Stadt”: eine Zusammen zu folgenden Spuren, um die Geschichte unserer Vorfahren zu rekonstruieren.

Im Herzen von Rom, das majestätische Kolosseum, auch bekannt als “Amphitheatrum Flavium”, der Heimat der Zirkusspiele, wo di Gladiatoren kämpften. Die Via dei Fori Imperiali, die vom Kolosseum beginnt, führt entlang des archäologischen Route par excellence, ein einzigartiger Komplex von Tempeln, Basiliken, öffentlichen und religiösen Gebäuden im Grün der Vegetation, dessen Herz das Forum Romanum ist.
Die archäologischen Funde und Werke von unschätzbarem Wert, die bei Ausgrabungen gefunden wurden, werden weitgehend in den Kapitolinischen Museen auf dem Campidoglio, der der antiken Stadt Akropolis, aufbewahrt. In der Nähe ist das Theater des Marcellus und der berühmten Mund der Wahrheit, Marmorskulptur, in der Nähe der Kirche Santa Maria in Cosmedin, die das Gesicht eines Fauns darstellt:  Mund, der der Legende nach, die Hände der Lügner schluckte.Der Besuch der Hauptstadt führt weiter dem Tiber entlang zum  Castel Sant’Angelo, dem Mausoleum des Kaisers Adriano, Zufluchtsort der Päpste und wurde auch als Gefängnis genutzt. Obligatorische Station ist die Vatikanstadt, Sitz des Kirchenstaates, mit dem berühmten Petersplatz und der Pracht der Sixtinischen Kapelle, wo man das “Jüngste Gericht”, Jahrhundert Meisterwerk von Michelangelo, bewundern kann.

Latium - Stadt Rom und Kolosseum bei Nacht

 

Rom ist die Heimat der wichtigsten Institutionen des Landes, und man darf nicht seine Gebäude, seine Kirchen und Plätze vergessen, wie die Piazza di Spagna mit der berühmten Treppe, Piazza Farnese und Piazza Navona mit dem Brunnen der vier Flüsse des Bernini; um nicht von dem Trevi-Brunnen aus dem achtzehnten Jahrhundert zu sprechen, wo, aus Tradition die Touristen eine Münze hineinwerfen, als Wunsch irgendwann mal in die Ewige Stadt zurückkehren.

In der Nähe von Rom, sind die Castelli Romani ein Anziehungspunkt für alle, die ein Picknick mit Leichtigkeit und einen kühlen Rückzugsort während der heißen Sommernächte genießen möchten. Ostia der bekannte Badeort an der Küste von Lazio, ist einen Besuch wert für seine Ausgrabungen der Ostia Antica, eines der besten Beispiele der antiken römischen Städte, die bis hierher gekommen sind.

Etwa 40 Kilometer von Rom entfernt liegt Tivoli, mit seinen zwei schönen Villen, die Villa Adriana und Villa d’Este, mit seinen einem UNESCO-Weltkulturerbe sind sie auf jeden Fall einen Besuch wert.

Aber auch die anderen Provinzen der Region Lazio sind eine Reserve angenehmer Überraschungen. Stadtzentrum wichtig seit der Antike, ist Rieti reich sowohl an Römerzeit als auch Mittelalter, Epoche die Stadt eine Freistadt und später die Residenz der Päpste wurde.

Latina und Provinz bieten schöne Strände, mit Blick auf das Tyrrhenische Meer, aber auch malerische Dörfer und die Natur des Nationalparks Circeo. Grüne und bezaubernde mittelalterliche Dörfer prägen die Tuscia und ihren Hauptort: eine Oase des guten Essen und Entspannung, darunter das etruskische Erbe und die Via Francigena. Wenig verstanden, trotz der vielen Schönheiten der Gegend, ist die Ciociaria und sein Hauptort, bieten dem Besucher wunderschöne Landschaften, malerische Dörfer mitten im Grün und historischen Nachweise.

Erleben Sie bei einer schönen Italien Reise die Region Latium und ihre bezaubernde mittelalterliche Dörfer!

Mehr über uns!

Bei Rückfragen und Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne mit Rat&Tat zur Verfügung.
Sie erreichen uns telefonisch unter +39 081 998 768 / +39 081 197 58580 oder im Notfall unter +39 346 882 5550.
Gerne könne Sie uns auch eine Email schreiben unter info _at_ italiaontour.de
Fragen Sie unseren konstenlosen Rückruf-Service an! Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück. Oder schicken Sie uns Ihre unverbindliche Buchungsanfrage! Wir freuen uns bereits auf Sie.