Ligurien

Informationen


Einwohner: ca. 1.591.939
Fläche: 5.420,24 Km²
Provinzen: Genua-Genova (GE), Imperia (IM) La Spezia (SP) und Savona (SV)
Lage: Norditalien

Die Region Ligurien!


Diese Region liegt im Nordwesten von Italien, an der Grenze zu Frankreich, ein Land mit hohen Bergen und grünen mediterranen Hügeln mit Blick auf das ligurische Meer mit hohen und zerklüfteten Küsten.Ligurien ist eine Region mit vielen Facetten, verschieden untereinander und doch untrennbar miteinander verbunden, mit einem phantastischen Panorama, um den Personen die diese Erde für ihren Urlaub wählen, einen unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen.

Natur, Meer, Berge, Kultur, aber auch Unterhaltung und Nachtleben: hier hat man die Qual der Wahl.

Die große Ressource Liguriens ist das Meer mit seinen felsigen Küsten mit den vielen kleinen Buchten, wo man hübsche kleine Sandstrände findet.

Die Cinque Terre und der Golf der Poeten, der Golf von Tigullio Genua und der Golfo Paradiso, die Riviera und die Riviera dei Fiori bilden die berühmten ligurischen Küsten, die sich on Ameglia bis nach Ventimiglia, über mehr als 300 km erstreckt. Entlang dieser Straße, spektakulär für die Schönheit der Landschaften, trifft man auf die bekanntesten touristischen Anlagen Liguriens: Portofino, Santa Margherita Ligure, Rapallo, Sestri Levante, mit seiner bezaubernden Bucht der Stille und Chiavari. Viele Strände, Yachthäfen und zu erkundende Szenarien, die am Abend mit viel Unterhaltung und Shopping Platz lassen.

Sanremo, die Stadt der Blumen, bekannt für das Festival der italienischen Musik und für das Casinò, den raffinierten Bordighera und Alassio, mit seinen 3 km Stränden mit feinem Sand. Varigotti und Laigueglia sind einige der „Perlen“ in die Riviera di Ponente eingebettet. Hier befindet sich auch Portovenere von Palmaria und Lerici mit seiner imposanten mittelalterlichen Burg, seinen eleganten Villen und üppigen Gärten.

Ein so wunderschönes Meer, das sogar einige Exemplare von Pottwalen, Finnwalen und Delfinen anzieht, das sogenannte Wal- und Delfinschutzgebiet, haben ihr natürliches Habitat gefunden, wo sie in Sicherheit leben können.

Die großen ligurischen Wälder, mit antiken Bäumen, ein echtes Naturerbe, sind eine wunderbare Alternative zum traditionellen Tourismus. Ein Eintauchen in die Natur um die Orte zu leben und kennenzulernen, wo der Mensch, mit Liebe und Hingabe, die besten Früchte aus dieser Erde gewonnen hat. Orte voller Geschichte, Kultur und Traditionen.

Die ligurischen Attraktionen sind zahlreich und alle mit einem ganz besonderen Charme. Einige wurden für ihre Einzigartigkeit und ihren historischen und natürlichen Wert zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Imperia-HafenEiner der UNESCO-Stätten befindet sich in Genua, vielfältige Stadt, in der sich die Vergangenheit mit der Gegenwart vereinen, mit schattigen Farben. Eine Stadt, die dem Meer gehört und das Meer gehört ihr, wo die Kultur, die Orte, das Essen und die Gebäude heute noch die antike Meeresrepublik erzählen. Eine Atmosphäre, die man noch bei einem Spaziergang in den „Gässchen“, in den engen Straßen, die die Altstadt von Genua zeichnen. Hier sind die Neuen Straßen (Strade Nuove) und das Komplex der Palazzi dei Rolli, ein außergewöhnliches architektonisches Werk des sechzehnten Jahrhunderts, erbaut, um den aristokratischen und politischen Persönlichkeiten Gastfreundschaft zu bieten.Palazzo Spinola di Pellicceria mit seinen wertvollen Gemälden von Rubens, Van Dyck und Bernardo Strozzi, Palazzo Lercari Parodi, Palazzo Campanella, Palazzo Podestà sind einige der schönsten Renaissance-Gebäude, die man bei einem Besuch dieser Stadt bewundern kann.

Der Besuch von Genua muss auf jeden Fall eine Rast im Aquarium einführen, eines der umfangreichsten und technologisch fortgeschrittenen Europas für die Entdeckung des Meeresplaneten.

Das Aquarium wurde von dem renommierten italienischen Architekten Renzo Piano entworfen. Schon von außen gesehen, ist es an sich ein Anblick, den man sich nicht lassen darf. Im Inneren ist das Aquarium Heimat von riesigen und abwechslungsreichen Wannen und hinter großen Fenstern eine ganze Unterwasserwelt: Delfine, Robben, Haie und bunte Fische in allen Formen.

Die Cinque Terre mit Porto Venere und den Inseln Palmaria, Tino und Tinetto sind ein weiteres ligurisches UNESCO-Weltkulturerbe.  Diejenigen, die diese Orte  besuchen, werden den Charme und die Atmosphäre die diefünf Küstenstädte Manarola, Riomaggiore, Corniglia, Vernazza und Monterosso nicht so leicht vergessen können. 18 km Küste umgeben und schützen ein kleines Paradies: unberührtes Meer, Klippen mit Blick auf das Meer, die Farben und Düfte, alles harmonisch mit den typischen Gebäuden an der Küste verankert, bilden kombiniert eine einzigartige Landschaft. Und dann gibt es die Inseln Palmaria, Tino und Tinetto vor Portovenere, einem alten Fischerdorf, mit bunten Häusern, eine neben der anderen, die ihre tiefblaue Meeresfarbe miteinander vermischen.

Erleben Sie mit uns die ligurische Küste mit ihren abwechslungsreichen Ortschaften voller Geschichte, Kultur und Traditionen!

Mehr über uns!

Bei Rückfragen und Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne mit Rat&Tat zur Verfügung.
Sie erreichen uns telefonisch unter +39 081 998 768 / +39 081 197 58580 oder im Notfall unter +39 346 882 5550.
Gerne könne Sie uns auch eine Email schreiben unter info _at_ italiaontour.de
Fragen Sie unseren konstenlosen Rückruf-Service an! Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück. Oder schicken Sie uns Ihre unverbindliche Buchungsanfrage! Wir freuen uns bereits auf Sie.