Aostatal

Informationen


Einwohner: ca. 128.591
Fläche: 3.262,22 Km²
Provinzen: Aosta (AO)
Lage: Mittelitalien

Die Region Aostatal


Das Aostatal ist die kleinste Region Italiens und liegt an der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz. Hier befinden sich majästetische Gipfel, darunter die höchsten Gipfel der Alpen wie das Matterhorn, Monte Rosa, Gran Paradiso und Seine Majestät der Monte Bianco, mit seinen 4810 m, hat es in Europa keine Konkurrenz: Das Dach des alten Kontinents.Das Juwel der Region ist Courmayeur, der als einer der wichtigsten Skiorte in der Welt und die Wiege der ersten Bergführerschule gilt.

Im Zusammenhang mit seinen hohen Bergen und den beeindruckenden Tälern, befindet sich hier der erste italienische Nationalpark, der im Jahr 1922 gegründet wurde, der Gran Paradiso, wo man Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kann: Gämse, Steinadler, Murmeltiere und natürlich Steinböcke, das Symbol des Parks.

Historisch gilt das Aostatal als ein Land des Kontaktes und der Fusion zwischen Italien und Frankreich, charakteristik die sich auf die offizielle Zweisprachigkeit wiederspiegelt und des Status der autonomen Region. Die großen, modernen Tunnel des Großen St. Bernhard und vor allem auf den Monte Bianco, eine ingenieurtechnische Meisterleistung, die in Frankreich endet, steigerte seine charakteristische Kreuzung zwischen Italien und dem restlichen Europa.

Wenn man an das Aostatal denkt, führt der Gedanke sofort zu den Skipisten von Cervinia, Courmayeur, Pila, die für die Liebhaber des Wintersports, vom Skifahren bis zum Snowboarden und Eislaufen, ein hervorragendes Reiseziel sind.

Symbolische Eingangstür für diejenigen, die aus dem Süden kommen, ist die Stadt von Pont Saint Martin, von der aus die Straße beginnt, die in das wunderschöne Gressoney-Tal führt.

Durch das Tal das von Pont Saint Martin nach Courmayeur führt, gibt es 82 Gebäude, darunter ursprüngliche Befestigungsanlagen, militärische Festungen, Wohnanlagen und Wachtürme, die die reiche Geschichte der Region bezeugt. Fast wie Wächter auf das Tal, die den Besuchern die Möglichkeit bietet, eine Reise mit viel Charme zu erleben. Das Bekannteste Herrenhaus des Aostatal ist die Burg von Fénis, berühmt für seine spektakuläre Architektur, als repräsentativer Wohnsitz der Familie Challant.Auf jeden Fall einen Besuch Wert sind das Schloss von Issogne, Sarriod de la Tour, Sarre, Saint-Pierre, Ussel, nur um einige zu nennen. Der Weg durch die Burgen führt nach Aosta, einer Mischung aus römischer und mittelalterlicher Geschichte, zusätzlich zu den antiken Traditionen.

Ziege auf dem Matterhorn - Aostatal

Ziege auf dem Matterhorn – Aostatal

Römischen Stadt in seinem Wesen, mit sichtbaren Zeichen der Zeit, dank der wichtigsten Monumente wie dem Augustusbogen, die Porta Praetoria, die Wände, fast vollständig begehbar mit einem langen und angenehmen Spaziergang.

Von großem Interesse ist die Kathedrale Santa Maria Assunta, mit einem Besuch der archäologischen Ausgrabungen unter dem Boden, die charakteristische Piazza Chanoux und der monumentale Komplex von Sant’Orso aus dem elften Jahrhundert.

Und haben wir Sie überzeugt? Dann buchen Sie mit uns Ihre nächste Reise ins Aostatal!

Mehr über uns!

Bei Rückfragen und Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne mit Rat&Tat zur Verfügung.
Sie erreichen uns telefonisch unter +39 081 998 768 / +39 081 197 58580 oder im Notfall unter +39 346 882 5550.
Gerne könne Sie uns auch eine Email schreiben unter info _at_ italiaontour.de
Fragen Sie unseren konstenlosen Rückruf-Service an! Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück. Oder schicken Sie uns Ihre unverbindliche Buchungsanfrage! Wir freuen uns bereits auf Sie.