Gruppenreise Umbrien und der heilige Franziskus

Gruppenreise Umbrien – Leben und Wirken des Heiligen Franziskus

 


Der Heilige Franziskus von Assisi wird verehrt und geliebt von Christen aller Konfessionen und wird ebenso von Nicht-Christen verehrt. Der Heilige Franz ergriff die Phantasie seiner Zeitgenossen als auch die der modernen Menschen durch seine einzigartige Schlichtheit, eine reine Gnade des Geistes, seine überschwengliche Liebe für Gott und seine Art zu leben, in der er aktiv danach suchte, nach dem Evangelium Jesus Christus zu leben. Diese Tour erlaubt Ihnen die wichtigsten Schritte des Lebens und Willen des Heiligen Franz zurück zu verfolgen!


Gruppenreise Umbrien
8 Tage | 7 Nächte

1. Tag – Ankunft in Rom – Assisi
Ankunft in Rom am Fiumicino-Flughafen und Empfang durch unseren Tour-Manager und Abfahrt mit dem Bus nach Assisi. Ankunft in Assisi zum Abendessen. Übernachtung im Hotel.

2. Tag – Assisi
Am Vormittag Besuch der Basilika des Heiligen Franziskus, welche aus zwei überlagerten Kirchen besteht der Basilika Inferiore und der Basilika Superiore, auf einer Reihe von eindrucksvollen Bögen ruhend und ausgeschmückt mit Fresken von Simone Martini, Cimabue und den Meisterstücken von Giotto. In der Basilika Inferiore am Ende der Stufen befindet sich das Grab des Heiligen Franziskus, welches beeindruckend und evokativ ist. Nach der Besichtigung der Basilika folgt eine Tour zu Fuß durch das Stadtzentrum von Assisi: die Piazza del Comune mit dem eleganten Palazzo dei Priori, der Minerva-Tempel, die kleinen Kunsthandwerksläden und vorbei am Palazzo Giacobetti, wo eine Kopie des Laudes Creaturum veranstaltet wird (Lob der Kreaturen), das religiöse Lied, komponiert vom Heiligen Franz von Assisi. Freie Zeit für das Mittagessen. Am Nachmittag Besichtigung der Basilika Santa Chiara und der Basilika Santa Maria degli Angeli mit der Porziuncola-Kapelle, wo der Heilige Franziskus den Franziskaner-Orden gründete.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Fakultativ:
Jeden Samstagabend um 21:00 Uhr in Porziuncola- Rosenkranz und Kerzenlicht- Prozession. Kein Zuschlag erforderlich.

3. Tag – Assisi, Monteluco, Spoleto, Piediluco, Rieti
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Monteluco für den Besuch der Grotte, wo der Heilige Franz betete und wo eine Kirche erbaut wurde. Weiter geht es mit dem Besuch von Spoleto, einem hübschen, mittelalterlichen Dorf und berühmt für sein “Musikfestival dei due Mondi”. Freie Zeit für das Mittagessen. Am Nachmittag Fahrt nach Piediluco, um eine Kirche des Heiligen Franziskus zu besichtigen und den wundervollen See. Ankunft am Abend in Rieti. Abendessen in einem typischen Restaurant und Übernachtung im Hotel.

4. Tag – Rieti
Am Vormittag Besichtigung von Rieti. Die Stadt war Hintergrund zahlreicher Episoden und Wunder, die die tiefe Liebe vom Heiligen Franz zur Kunst und zu allen Geschöpfen beweist. Das Wunder der Zither, eine Hommage an Spiritualität und Musik, ereignete sich im Papstpalast. Die Episode des Mantel-Geschenks an eine Frau, die arm und blind war, ereignete sich im Oratorium- ein weiteres Zeugnis des armen Heiligen, der die Armen liebte.
Am Nachmittag Besuch des Heiligtums der Heiligen Maria della Foresta. Inmitten üppig grüner Wälder und begleitet vom Klang natürlicher Quellen, schrieb der zerlumpte Heilige hier wahrscheinlich sein unsterbliches Lied aller Geschöpfe. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag – Rieti, Greccio, Terminillo, Rom
Nach dem Frühstück Abfahrt zum Besuch des Heiligtums von Greccio, eine außergewöhnliche Verbindung von Architektur und Natur und berühmt, weil der Heilige Franziskus es als Hintergrund für einen der höchsten und lyrischsten Momente in seinem Leben wählte: Die erste Neugestaltung der Geburt Bethlehem’s im Christentum am Weihnachtsabend 1223. Greccio mit seinem Franziskaner-Heiligtum wurde kürzlich als eines der 754 Besitztümer in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. 1939 ernannte Papst Pius XII. den Heiligen Franz als Patron von Italien. Um dieses Ereignis zu feiern, beschlossen die Franziskaner-Brüder, ein Monument in Terminillo, 1623 Meter über dem Meeresspiegel zu bauen, und so errichteten sie den nationa- len Votiv-Tempel. Die Arbeiten begannen 1949 und 25.000 Kubikmeter Fels wurden abgetragen, um die Kirche zu errichten, welche 1964 geweiht wurde. Das Gebäude ist eine harmonische Zusammenführung von Architektur, Mosaiken, Skulpturen und Kirchenornamenten von hoher künstlerischer Qualität. Ein Sarg in der Kapelle des Heiligen Franz bewahrt die kostbarste Reliquie auf: Eine Urne mit den Überresten des Heiligen und davor brennt eine ewig brennende Votiv-Lampe. Am Nachmittag Fahrt nach Rom. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag – Rom
Besuch des alten Roms mit besonderem Augenmerk auf den Palatin-Hügel: Hier lebte der Heilige Franziskus viele Male, wenn er in Rom war. Besuch des römischen Forums: Das öffentliche Leben im alten Rom fand hier statt zwischen den geschlos- senen Bereichen der Basiliken und den offenen Plätzen, zwischen dem Senat und den Tempeln, die den Ursprüngen Roms und ihren mythischen Gründern gewidmet sind. Besuch des Kolosseums, auch bekannt als das flavische Amphitheater nach sei- nem Gründer Vespasian, dem ersten der flavischen Kaiser, der es im 1. Jhdt. n.Chr. erbauen ließ. Es ist das größte Amphitheater der alten Welt. Am Nachmittag Besuch der Kirche Santa Sabina, der Kirche Santa Croce in Gerusalemme und der Kathedrale des Heiligen Johannes, welche alle vom Heiligen während seiner Rom-Aufenthalte frequentiert wurden. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Gruppenreise Umbrien

7. Tag – Rom
Am Vormittag Besuch der St. Peter Basilika und des Bereiches, wo der Heilige Papst Innocenzo III. traf. Am Nachmittag Besichtigung des Heiligtums des Heiligen Franziskus in Ripa in der Tiber-Gegend. Das angrenzende Kloster beherbergte ihn und in der Zelle, in der der Heilige lebte, befindet sich ein schwarzer Stein, welchen er als Kissen benutzte. Im Garten des Klosters gibt es einen Orangenbaum, der der Überlieferung nach vom Heiligen Franziskus gepflanzt wurde.
8. Tag – Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Fiumicino und Ende der Gruppenreise Umbrien.


Zuschlag im EZ € 250,00
Mindestteilnehmerzahl 40 Pax


Die Preise beinhalten:

• 2 Nächte Hotel-Übernachtung mit Halbpension in Assisi
• 2 Nächte Hotel-Übernachtung mit Halbpension in Rieti
• 3 Nächte Hotel-Übernachtung mit Halbpension in Rom
• 1 halbtägigen und 1 ganztägigen deutschsprechenden Reiseführer in Assisi
• Porziuncola-Spende
• 3 ganztägige deutschsprechende Reiseführer in Rieti und Umgebung
• 1 halbtägigen und 1 ganztägigen deutschsprechenden Reiseführer in Rom
• Kopfhörer-Bereitstellung für den Besuch der St. Peter-Basilika und während der anderen Besuche in Rom
• Eintrittspreise für das Kolosseum und Forum in Rom
• Deutschsprechende Assistenz für die Papst-Audienz
• Bereitstellung der Tickets für die Papst-Audienz

Nicht im Preis enthalten:
• Getränke zum Abendessen im Hotel
• Alle Eintrittspreise und geführten Besichtigungen, die nicht im Programm genannt sind
• Bus
• Reiseleitung
• Kurtaxe in Rom, zu zahlen direkt im Hotel vor dem Check-out
• Persönliche Ausgaben

Erleben Sie bei dieser Gruppenreise Umbrien das Leben des Heiligen Franziskus und nicht nur!

Mehr über uns!

Bei Rückfragen und Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne mit Rat&Tat zur Verfügung.
Sie erreichen uns telefonisch unter +39 081 998 768 / +39 081 197 58580 oder im Notfall unter +39 346 882 5550.
Gerne könne Sie uns auch eine Email schreiben unter info _at_ italiaontour.de
Fragen Sie unseren konstenlosen Rückruf-Service an! Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück. Oder schicken Sie uns Ihre unverbindliche Buchungsanfrage! Wir freuen uns bereits auf Sie.